Binance – Kryptowährungen einfach und sicher kaufen

Binance

Binance – seriöse Plattform mit fairen Konditionen

Immer mehr Anleger haben Interesse an Anlagen in Kryptowährungen. Ein großes Problem ist, dass der Markt praktisch nicht staatlich reguliert ist. Aber jeder Anleger will seine Anlagen in einem vertrauensvollen Markt tätigen, der ein Mindestmaß an staatlicher Aufsicht und Kontrolle aufweist, um vor Betrug und unseriösen Handelspraktiken geschützt zu sein.

Da aber der Kryptomarkt kaum reguliert ist, ist es eine empfehlenswerte Alternative, dann wenigstens auf einer seriösen Handelsplattform zu handeln, die sich am Markt bewährt hat und somit auch einen sicheren Handel garantiert. Auf Binance hat man die Möglichkeit Bitcoin und Ether zu kaufen aber auch über 100 verschiedene sogenannte Altcoins!

Jetzt auf Binance.com durchstarten und Kryptowährung kaufen:

Binance

Binance ist als Plattform und Kryptobörse sehr groß und genießt am Kryptomarkt einen guten Ruf. Das zeigt sich auch darin, dass es die Kryptobörse mit der weltweit höchsten Liquidität ist. Diese Referenz spricht eindrucksvoll für sich. Um als Börsenplattform empfehlenswert zu sein, müssen natürlich auch alle Kosten fair und transparent sein. Auch hier ragt Binance positiv heraus. Das betritt alle wichtigen Kosten und Gebühren wie Gebühren für Kontoführung, etwaige Gebühren bei Inaktivität, Kommissionskosten, Spreads und generell auch Finanzierungskosten. Nur bei niedrigen Kosten für den Handel lohnt sich die Nutzung einer Plattform. Auch in dieser Hinsicht ist Binance zu empfehlen.

Was für Kosten fallen auf Binance an?

    • Die Gebührenstruktur bei Binance ist fair und transparent. So fallen zum Beispiel nur moderate Transaktionsgebühren an.
    • bei Kommissionen 0,10 % vom gehandelten Volumen (wobei hierauf noch Rabatte bis zu 50 % möglich sind)
    • bei Spreads sind die Gebühren variabel: für BTC / ETH fallen z. B. 0,09 % an
    • es werden KEINE Einzahlungsgebühren erhoben
    • die Auszahlungsgebühren sind mit 0,0005 bei BTC und 0,01 bei ETH auch moderat.

Zur Begleichung der Gebühren gibt es extra eine eigene Binance Kryptowährung – den Binance Coin (BNB). Wenn fällige Gebühren mit diesem Coin gezahlt werden, gibt es im ersten Jahr nach der Eröffnung des Konto 50 % Rabatt. Dieser reduziert sich jährlich. Erst nach 5 Jahren entfällt der Rabatt bei der Bezahlung mit BNB. Weil die Liquidität der Börse hoch ist, sind auch die Spreads entsprechend moderat. Weltweit gehört Binance zu den umsatzstärksten Börsen für die wichtigsten Coins. Aufgrund dieser hohen Umsätze sind auch die Spreads eng und weisen daher niedrige Gebühren auf. Äußerst positiv ist, dass Binance keinerlei Kontoführungsgebühren oder Gebühren für die Inaktivität berechnet. Auch fallen keine Pauschalen für die Nutzung des Binance Wallet an (das gilt für alle Coin)

Ist Binance auch für Einsteiger geeignet oder nur für Krypto Profis?

Binance bietet sehr viele Funktionen und Informations-Möglichkeiten, die besonders auch für Einsteiger in den Kryptohandel sehr wertvoll sind. Dazu gehört auch eine übersichtliche Benutzeroberfläche mit vielen Extras wie Charts, Spreads, Orderübersicht, Kursen etc. Vor allem ist Binance auch seriös, sonst hätte sich die Plattform nicht zur größten Krypto-Plattform entwickelt. Die Verbreitung und Größe spricht schon für sich.

Wichtige Funktionen inklusive

Auf der Plattform Binance kann der Trader unkompliziert auf wichtige Funktionen zurückgreifen und diese für seine Order nutzen. Dazu gehört die Kursinformation ebenso wie das Setzen von Stopp Loss Orders und Limit Order. Auch der mobile Zugriff ist möglich, was die Plattform flexibel macht. Der Nutzer kann auch unterwegs vom Smartphone jederzeit auf seine Trades zugreifen. Und die Sicherheit wird bei Binance auch großgeschrieben. Nicht nur ist die Börse unter den drei größten weltweit (was sie nicht wäre, wenn es sich um eine betrügerische Plattform handeln würde), auch die Bewertungen in den Social Media sind durchweg positiv. Ursprünglich in Asien gestartet, hat Binance heute weltweit Vertretungen.

Ein- und Auszahlungen unkompliziert

Einzahlungen sind mit 100 verschiedenen Kryptocoins möglich. Dafür kann kostenfrei das Binance Wallet genutzt werden. Auszahlungen sind auch jederzeit möglich. Einzahlungen mit Kreditkarte oder USD werden nicht akzeptiert.

Fazit: Binance ist auf jeden Fall zu empfehlen und seriös.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.