Diese Aktien zum Thema Nahrung sollten in keinem Depot fehlen

Nahrung

Lebensmittel- und auch Getränkeaktien haben großes Potential und genau aus diesem Grund sollten sie in keinem Depot fehlen. Selbst in Krisenzeiten erweisen sich solche Aktien als beständig, denn getrunken und gegessen wird bekanntlich immer. Lebensmittelunternehmen sind deshalb in den meisten Fällen profitabel und schütten daher steigende Dividenden aus.

In den letzten Jahren zeichnete sich vor allem ein Trend in Richtung gesunder Produkte ab. Bio ist immer häufiger gefragt, aber auch Produkte die zum Beispiel Flavonoide enthalten, die Menschen wollen sich also gesünder ernähren.
In diesem Artikel werden deshalb die besten Nahrungs- und Lebensmittelaktien vorgestellt!

Biogaia

Dieses schwedische Biotechnologieunternehmen stellt Probiotika also Nahrungsergänzungsmittel her. Mit den Produkten soll der Erhalt einer optimalen Darmflora gefördert werden. Eine Studie belegt, dass Säuglinge dadurch weniger Aufstoßen und dies auch zu weniger Verstopfungen führt. Eine interessante Aktie die sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt hat, dementsprechend positiv kann auch die Zukunft aussehen.

Sanderson Farms

Bei diesem Unternehmen handelt es sich um den drittgrößten Geflügelproduzent der USA. Die Hühner können sich frei bewegen und werden laut Sanderson Farms nur in Käfigen gesperrt, wenn sie von der Farm in die Verarbeitungsanlage transportiert werden müssen. Die richtige Haltung der Tiere hat also oberste Priorität, dementsprechend erfolgt die Haltung sogar in klimatisierten Ställen ohne Einsatz von Antibiotika oder Wachstumshormonen. Sehr stabile Aktie die über die letzten 30 Jahre jedes Jahr Kurszuwächse verzeichnen konnte.

Tyson Foods

Dieses Unternehmen verarbeitet Fleischprodukte aller Art wie Schwein, Rind und Geflügel. Tyson Foods ist auch für die Vermarktung seiner Produkte zuständig. Es wird auch die gesamte Fertigproduktpalette mit Sandwiches, Pizza, Salami etc. abgedeckt. Das Unternehmen besitzt auch eigene Zuchtfarmen und nutzt zudem eine Vielzahl von Aufzuchtbetrieben unter Vertrag.

Die Aktie konnte ebenso wie die von Sanderson Farms, gute Kursgewinne über die letzten Jahre verbuchen. Seit 2016 befindet sich der Kurs allerdings fast durchgehend in einer Seitwärtsbewegung, mit kleinen Ausreißern nach oben oder unten.

Danone

Wohl einer der bekanntesten wenn nicht der bekannteste Getränke- und Lebensmittelhersteller aus Frankreich. Das große Joghurt-Sortiment ist weltweit bekannt und die Produkte findet man nahezu in allen Ländern dieser Welt. Darüber hinaus produziert Danone auch Baby- und medizinische Nahrung, sowie das bekannte Evian Mineralwasser.

Der durchschnittliche Kurs der Aktie beträgt rund 50 Euro und 2019 wurde der Höchststand von knapp 82 Euro erreicht. Ein Big-Player unter den besten Nahrungsmittelaktien, der seit vielen Jahren Beständigkeit zeigt.

Nestlé

Der Schweizer Konzern ist bis heute der größte Nahrungsmittelhersteller der Welt. Angefangen von Pizza über Mineralwasser, bis hin zu Müsli, Kaffee, Tee, Süßwaren, Babynahrung und vieles mehr, wird von Nestlé hergestellt. Dementsprechend positiv hat sich dies auch auf den Aktienkurs über die letzten Jahre ausgewirkt. Ein Unternehmen auf das man vertrauen kann und das wird wohl auch in Zukunft so bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.