Steuertipps für Unternehmen in Österreich

Steuern Österreich

Es gibt sehr viele nützliche Tipps, die Selbstständige und Angestellte bei Ihrer Steuererklärung nutzen können. Zahlreiche von diesen sind der Allgemeinheit nicht bekannt und werden auch bewusst nicht mitgeteilt. Im folgenden Artikel stellen wir einige der besten Tipps vor, um bei Steuererklärung etwas Geld sparen zu können. Zudem ergibt es Sinn, einen Steuerberater in Innsbruck aufzusuchen, der weitere nützliche Tricks in der Hinterhand hat. Ansonsten sollten Sie sich den folgenden Artikel aufmerksam durchlesen und die Tipps bei Ihrer nächsten Steuererklärung umsetzen.

Dabei ist es egal, ob Sie viel Geld oder wenig Geld verdienen. Denn jeder Arbeitnehmer wie auch jeder Selbstständige kann mit einigen einfachen Tricks Geld sparen. Und darüber freut sich sicherlich jeder Mensch.

Zahlen Sie die SV-Beiträge im Vorfeld

Ein sehr großer Kostenpunkt im Bereich der Abgaben bei Ihrer Steuererklärung sind sicherlich die Zahlungen an die sogenannte Sozialversicherungsanstalt. Doch mit einem einfachen Trick können Sie diese Kosten etwas reduzieren. Wenn Sie ein Unternehmer sind und am Ende eines Geschäftsjahres einen bestimmten Betrag als überschüssiges Kapital auf Ihrem Konto vorfinden, sollten Sie die Zahlungen im Vorhinein für das nächste Jahr durchführen.

Denn der Sozialversicherungs-Beitrag wird sowieso zu einem bestimmten Zeitpunkt fällig. Und wenn Sie den überschüssigen Betrag zurückhalten, können Sie nur bei einem Grenzsteuersatz von 0 % mit lohnenswerten Zinsen rechnen. Beachten Sie dabei, dass die Zahlung immer der Höhe der jeweiligen Vorauszahlung entspricht.

Planen Sie die Anschaffungen richtig

Ein weiterer sehr praktischer Tipp für Ihre Steuererklärung ist es, alle Anschaffungen richtig zu planen. Denn so lassen sich in sehr vielen Fällen unnötige Kosten vermeiden. Die Abschreibung von bestimmten Wirtschaftsgütern, die nicht als sogenannte minderwertige Güter betrachtet werden, ist in der Regel auf einen längeren Zeitraum angelegt.

Wenn bestimmte Artikel allerdings als solche offiziell angesehen werden, können Sie andersherum auch direkt abgeschrieben werden. Wenn Sie dabei eine passende Planung durchführen, ergeben sich bestimmte Implikationen, mit denen sich die Steuerlast mindern lässt. Zumindest aber haben Sie als Unternehmer dann etwas mehr Geld in der Tasche.

Wertvoller Tipp: Geschäftsjahr endet, sollten Sie sich an einen Steuerberater in Innsbruck wenden. Denn nicht selten hat dieser noch einige weitere Tipps und Tricks dazu, welche Anschaffungen in dieser Zeit noch Sinn ergeben. In einigen Fällen können Sie sogar in eine günstigere beziehungsweise bessere Steuerklasse rutschen.

Dies waren nur einige nützliche Tipps, die bei der Steuererklärung helfen können. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Steuerberater kann man welche weiteren Maßnahmen möglich sind, um bestmöglich aus der Sache herauszukommen.