Wie die Sichtbarkeit bei Google Ihr Business beeinflusst

SEO für ihr Business

Wer nicht gut über das Internet zu finden ist, bleibt für weite Teile der potenziellen Zielgruppe unsichtbar. Das ist natürlich nicht gut, weil somit Potenzial verschenkt wird und die Konkurrenz Vorteile hat. Für kleine und große Unternehmen gibt es daher triftige Gründe, die Sichtbarkeit via Google mithilfe von SEO zu verbessern.

Regionale Sichtbarkeit genauso wichtig wie überregionale

Wer Produkte oder Dienstleistungen in einem Ladenlokal bzw. in der eigenen Werkstatt verkaufen will, der sollte für eine gute regionale Sichtbarkeit sorgen. Immer mehr Menschen versuchen in einem ersten Schritt über Google zu erfahren, bei wem sie zum Beispiel das Auto reparieren lassen können.

Hat ein Unternehmen an dieser Stelle eine professionelle SEO Agentur beauftragt, die für eine gute Sichtbarkeit sorgt, werden Kunden schneller aufmerksam. Meistens scrollen potenzielle Kunden nicht weit nach unten, sondern entscheiden sich für eines der ersten Ergebnisse. Wer regional weit oben rankt, darf also mit einer höheren Nachfrage vonseiten der Neukunden rechnen.

SEO ist rentabel

SEO kostet natürlich Geld, doch wenn sich die Sichtbarkeit im Netz erhöht, zahlt sich diese Investition recht schnell wieder aus. Während es früher gereicht hat, Werbung in den Printmedien oder über Plakate zu realisieren, ist heute vor allem Online-Marketing wichtig. Wer kennt es nicht?

Man ist unterwegs mit Bus oder Bahn, verbringt die Mittagspause draußen oder hat aus anderen Gründen ein paar Minuten Zeit, um zu surfen. Viele Menschen suchen in solchen Situationen nach Produkten und kaufen direkt online. Meistens haben dieses potenziellen Kunden weder Zeit noch Lust, sich allzu lange mit der Suche nach einem möglichen Anbieter zu beschäftigen, Sie greifen zu einem der Ergebnisse, welche ganz oben kommen. Wenn ein Unternehmen oder ein Produkt hier gar nicht auftaucht, hat es keine Chance, die Waren schnell zu verkaufen.

Marken aufbauen dank hoher Sichtbarkeit

Je öfter Menschen den Namen eines Produkts oder von einer Firma hören bzw. lesen, desto vertrauter wird die Brand. Deshalb ist es wichtig, dass die Sichtbarkeit über Google auch an dieser Stelle hoch ist. Die Website des Unternehmens ist zum Beispiel oft eine Anlaufstelle, wenn potenzielle Kunden Produkte vergleichen möchten oder mehr über den Hersteller erfahren wollen.

Es lohnt sich daher, wenn die eigene Website möglichst ganz oben erscheint. Das trägt zum Aufbau der Marke bei, wirkt seriös und überzeugt einige der potenziellen Kunden. Die Nachfrage wird erhöht, wenn die Zielgruppe das Gefühl hat, es handelt sich um eine bekannte und bereits etablierte Marke. Das kommt allerdings nur dann beim Kunden an, wenn man den Namen der Firma nicht erst langwierig suchen muss.

Es ist wichtig, dass das Unternehmen nicht nur gefunden wird, wenn jemand explizit nach dem Namen des Unternehmens oder nach einem Produktnamen sucht. Auch alle Begriffe, die mit dem Business in Verbindung stehen, sollten auf der Website im Sinne von SEO vertreten sein. Wer Keywords geschickt einsetzt, sorgt dafür, dass viele Kunden aufmerksam werden. Wichtig ist zudem, dass Bewertungen andere Kunden auftauchen, damit Neukunden verstehen: Hier handelt es sich um ein Unternehmen, dem ich vertrauen kann. Gerade im Bereich SEO profitiert das Business unter anderem davon, dass Traffic quasi passiv aufgebaut wird.

Wird die Website oder der Onlineshop einmal bei Google gefunden, kommen die Neukunden fast von alleine. Man muss dann nicht mehr aktiv etwas tun, um neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Damit die Sichtbarkeit hoch bleibt, sollten die SEO-relevanten Aspekte natürlich weiterhin beachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.