Liebe Avuba-Nutzer,


es tut uns sehr leid euch darüber informieren zu müssen, dass Avuba sein Angebot einstellt, da die Avuba GmbH am 11. November 2016 Insolvenz angemeldet hat.


Wir geben euch hiermit bekannt, dass eure Avuba-Konten, zur Verfügung gestellt von der Avuba GmbH im Auftrag der Raphaels Bank, am 30. Januar 2017 geschlossen werden.


Was bedeutet die Schließung für mich?

Du kannst dein Avuba-Konto ohne Einschränkungen bis zum 30. Januar 2017 verwenden. Danach wirst du auf dein Avuba-Konto nicht mehr zugreifen und insofern auch keine weiteren Zahlungen empfangen oder Ausgaben über deine virtuellen oder physischen Avuba-Karten tätigen können.


Wir empfehlen dir, so bald wie möglich eine Auszahlung deines verbleibenden Guthabens via SEPA vorzunehmen und eine sofortige Schließung deines Kontos über die Chatfunktion der Avuba-App zu beantragen.


Alternativ kannst du eine vollständige und freie Auszahlung deines Guthabens auf ein Konto in deinem persönlichen Besitz über das Service-Team der Raphaels Bank beantragen. Beachte allerdings, dass dies wesentlich länger benötigen wird, als eine von dir bis zum 30. Januar 2017 über die Avuba-App erstellte SEPA Überweisung.


Wie kann ich auf mein Guthaben zugreifen?

Zeitrahmen: 30. November 2016 bis 30. Januar 2017


Falls du noch Guthaben auf deinem Avuba-Konto hast, bitten wir dich, dieses via SEPA an ein anderes Bankkonto zu transferieren. Du kannst ebenfalls eine Auszahlung über die Chatfunktion der Avuba-App beantragen, indem du uns IBAN and BIC des Zielkontos sendest.


Zeitrahmen: Nach dem 30. Januar 2017


Solltest du nach dem 30. Januar noch Guthaben auf deinem Avuba-Konto haben, kannst du eine vollständige und freie Auszahlung deines Guthabens auf ein Konto in deinem persönlichen Besitz über die Raphaels Bank beantragen.


Zur Beantragung der Auszahlung sende bitte folgende Details per E-Mail an redemptions@raphael.co.uk:


  • Name der Empfänger-Bank
  • Die IBAN deines Kontos
  • Die BIC deines Kontos

Die Raphaels Bank wird im Anschluss dein Guthaben auf das Konto in deinem persönlichen Besitz auszahlen. Möglicherweise wird dich das Service-Team um einen behördlichen Ausweis zur Durchführung der Auszahlung bitten.


Auf alles Guthaben, welches ein Jahr ab Schließung des Avuba-Kontos noch auf diesem verbleibt und nicht zur Auszahlung beantragt wurde, oder keine ausreichenden Informationen zur Auszahlung bereitgestellt wurden, wird eine monatliche Bearbeitungsgebühr von zehn Euro (10€) erhoben.


Diese Bearbeitungsgebühr wird direkt vom verbleibenden Guthaben abgezogen bis dieses aufgebraucht ist. Sobald dein Kontostand 0€ erreicht, wird dein Konto geschlossen. 3 Jahre nach Schließung des Kontos verfällt alles dort noch etwaig vorhandene Guthaben. Daher wirst du nach dem 30. Januar 2020 kein weiteres Guthaben abheben können, dass auf deinem Konto ist.


Was geschieht mit meinen bereits gezahlten Kartengebühren?

Kunden, welche ihre Avuba-Karte bereits ein Jahr im Vorhinein bezahlt haben, erhalten eine anteilsmäßige Erstattung dieser Gebühren für den Zeitrahmen ab dem 30. Januar 2017. Die Rückerstattung dieser Gebühren findet in den kommenden 14 Tagen statt.


Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die Schließung eurer Avuba-Konten und aller damit verbundenen Unannehmlichkeit entschuldigen. Bei Fragen stehen wir euch über die Chatfunktion unserer App gerne zur Verfügung!


Euer Avuba Team